Das Institut für Bodenkunde und Pflanzenernährung bearbeitet insbesondere Fragen der Wasser- und Nährstoffversorgung von Pflanzen. Im Fokus stehen auch deren Wechselwirkungen mit anderen Umweltfaktoren, die Einfluss auf die Bildung von Pflanzeninhaltsstoffen haben. Das Institut für Phytomedizin erforscht Pathogene und tierische Schaderreger an der Rebe und an diversen gartenbaulichen Gewächshaus- und Freilandkulturen. Unser Forschungsfeld deckt dabei ein breites Spektrum an verschiedenen phytomedizinischen Disziplinen und Themenbereichen ab, die von der Erarbeitung umweltschonender Pflanzenschutzstrategien für den Wein- und Gartenbau über die Analyse von Interaktionen zwischen Pflanzen, Schaderregern und Mikroorganismen bis hin zur Entwicklung innovativer Pflanzenschutzverfahren und Managementstrategien zur Eindämmung von Schaderregern in verschiedenen Kulturen und Produktionssystemen reichen. Dabei sind molekulare Methoden zur Diagnose und Charakterisierung von großer Bedeutung

Collections in this community